News

Januar 2021: Verbot von „Baby-TV“. Aber zum Glück gibt es den BabyStreamer.

Zum 01.01.2021 tritt die Verschärfung der Strahlenschutz-Ordnung in Kraft. Damit sind Ultraschallaufnahmen des ungeborenen Lebens nur noch zu medizinischen Zwecken erlaubt. Das sogenannte „Baby-TV“, bei dem Ultraschallaufnahmen extra für die Eltern gemacht werden, ist damit verboten.

Da der BabyStreamer jedoch zeitgleich zur diagnostischen Untersuchung genutzt werden kann und das Baby somit sogar kürzer geschallt wird als bei zusätzlichen 3D-Aufnahmen für die Eltern, ist der einzigartige BabyStreamer nach wie vor erlaubt.

Dezember 2020: Endlich geht es los

Launch der Webseite! 

Bestellen Sie jetzt Ihren BabyStreamer!